100JahreDanke

 

Am Samstag, dem 13.Juni 2015, trafen sich ehemalige Schüler, Lehrer und Freunde, um das 100 jährige Bestehen der ,, Alten Schule“ in Königshofen zu feiern.
Ab 15 Uhr hatten alle Gäste Gelegenheit, sich im jetzigen Schulhaus umzusehen und die Arbeiten zu bestaunen, die die Grundschüler im Rahmen ihrer Projekttage ,,Wie es früher einmal war“ angefertigt hatten. Dabei waren die liebevoll gebastelten Steckenpferde der Erstklässler ein besonderer Hingucker. In jedem Klassenraum hatten die Schüler der Klassen 1 bis 4 Gegenstände ausgestellt, die vom Leben, der Arbeit oder dem Lernen erzählten, als ihre Eltern oder Großeltern noch zur Schule gingen. Man konnte z.B. in alten Zeugnissen und Poesiealben lesen, alte und neue Schulbücher miteinander vergleichen, sich im Lesen und Schreiben der Sütterlinschrift versuchen, über Zuckertüten und Ranzen schmunzeln, die Oma und Opa zur Einschulung trugen und viel Interessantes über die Schulentwicklung im Ort in Form von Zeitstrahlen lesen.
Das Theaterstück ,,Schule damals und heute“, welches am Nachmittag und am Abend von einigen Schülern der Klassen 2 bis 4 zur Aufführung kam, wurde von den Zuschauern mit viel Applaus bedacht. Das war ein tolle schauspielerische Leistung- da waren sich alle einig.
Besondere Aufmerksamkeit aller Gäste richtete sich auf die Ausstellung alter Schulfotos aus mehreren Jahrzehnten der Königshofener Schulgeschichte.
Wegen der guten Bewirtung und der Tanzfreudigkeit des Publikums dehnte sich das gemütliche Beisammensein im Festzelt, das übrigens den gesamten Pausenhof einnahm, bis weit nach Mitternacht aus.
Viele fleißige Helfer haben zum Gelingen dieses unvergesslichen Festes beigetragen. Ein besonderes Dankeschön geht an:
den Gerüstbau Labes, den Getränkehandel Tietze, die Agrargenossenschaft Königshofen, die fleißigen Kuchenbäcker, die Theaterkinder, die Helfer an der Bar und dem Bierwagen, Günnis Hitkiste, die Musikschule Studio B sowie an den Förderverein der Schule und an alle Eltern, die bei der Vorbereitung geholfen haben.