Stellenausschreibung im Rahmen des Schulbudgets (Honorarvertrag)

Wir sind eine kleine, zweizügige Grundschule im ländlichen Raum und mitten im Grünen gelegen. Unsere durchschnittlich 120 Kinder kommen aus den Orten der Region.
Für unsere außerschulischen Arbeitsgemeinschaften suchen wir engagierte MitarbeiterInnen, welche uns wöchentlich mit eigenen Angeboten unterstützen.
Beispiele für Maßnahmen, die durch das Schulbudget finanziert werden können:

  • Außerunterrichtliche, zusätzliche Angebote mit sportlicher, kultureller, ökologischer oder sozialer Zielsetzung (z.B. Arbeitsgemeinschaften im Rahmen der Schulpauschale)
  • Zeitlich begrenzte Projekte oder Veranstaltungen, die nicht zum Unterricht nach Stundentafel gehören (z. B. Einsatz von Sportlerinnen/Sportlern oder Künstlerinnen/Künstlern)

Eintrittsdatum: 09 / 2018
Umfang: 45 min wöchentlich oder 90 min alle 2 Wochen
Honorar: 20 EUR pro Unterrichtseinheit

Voraussetzungungen:
Personen, die Minderjährige beruflich oder ehrenamtlich beaufsichtigen, betreuen, erziehen oder ausbilden oder die eine Tätigkeit ausüben, die in vergleichbarer Weise geeignet ist, Kontakt zu Minderjährigen aufzunehmen, müssen ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis nach § 30a Bundeszentralregistergesetz (BZRG) vorlegen. Daher dürfen Honorarverträge für solche Leistungen nur dann geschlossen werden, wenn ein aktuelles erweitertes Führungs- zeugnis vorliegt. Das erweiterte Führungszeugnis soll nicht älter als sechs Monate sein. Die Person muss das Führungszeugnis selbst beantragen und gegebenenfalls anfallende Kosten tragen.
Honorarverträge können z. B. mit folgenden Personen abgeschlossen werden:

  • Lehrkräften im Ruhestand
  • Lehrkräften ohne Anstellung beim Freistaat Thüringen
  • Lehramtsstudierenden mit Erstem Staatsexamen bis zur Einstellung als Lehramtsanwärterin oder Lehramtsanwärter
  • Personen mit therapeutischen Berufsabschlüssen
  • Personen mit sozialpädagogischen Berufsabschlüssen
  • Personen mit Qualifikationen im sportlichen Bereich wie Übungsleiter oder Trainer
  • Personen, die im Besitz der Jugendleitercard oder Übungsleitercard sind
  • Personen mit sonstigen pädagogischen Qualifikationen (z.B. Erzieherinnen und Erzieher aus Kindertagesstätten, Lehramtsstudierende fortgeschrittener Semester, Dozenten an Musikschulen, Diplompsychologen

Mit Lehrkräften, Sonderpädagogischen Fachkräften, Erzieherinnen und Erziehern, die in einem aktiven Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Thüringen stehen, dürfen keine Honorarverträge abgeschlossen werden.

Befristung:
Sofern Honorarverträge in den Jahren 2018 und 2019 mit Mitteln des Schulbudgets abgeschlossen werden, können diese auch über das Haushaltsjahr 2019 hinaus Geltung haben, aber längstens bis zum Ende des ersten Schulhalbjahrs 2019/2020.

Kontakt:
Ihre Bewerbung senden Sie bitte direkt an unsere Schule.
Staatliche Grundschule „Heinrich Heine“ Königshofen
z.Hd. Frau Harnisch
Schulstraße 3
07613 Heideland OT Königshofen
Sie können uns auch gern telefonisch kontaktieren: 036691-46031